M1D: Woche 1, Tag 4

Haaach… Zu zweit macht das Elend mehr Spaß, Ishiza durchlebt mit mir gemeinsam die Minus-1-Diät, danke!

zum Hauptartikel

Zum Frühstück gab es Zwiebelbrot mit Leberwurst. Wir trinken fleißig Tee oder Wasser, um nicht frühzeitig als Rosinen zu enden. 😀

Zu Mittag waren wir spazieren, es gab also kein Essen. Ich hatte sowieso nicht so richtig viel Hunger.

Zum Abendbrot wieder allein daheim hatte ich eine Pomelo (kennt fast keiner). Eine Pomelo ist eine Kreuzung zwischen Grapefruit und Pampelmuse, allerdings ist die Pomelo nicht so „nass“. Man isst lediglich das Fruchtfleisch, ohne die Hüllen.

Weitere Informationen gibt es auf Wikipedia: Pomelo. Und falls noch einer wissen will, wie man die schält: http://youtu.be/c4K2P-fO2eM

Sehr lecker übrigens, die Frucht ist nicht besonders sauer, eher mild und nicht sehr saftig, kleckerfrei quasi. 🙂

Teilen per:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.